Beschrieb Altbauwohnung

Bis auf zwei Ausnahmen verfügen alle Wohnungen über einen Balkon, einen Wintergarten oder einen Gartensitzplatz. Die meisten Fenster verfügen über Metallfensterläden, Balkonfenster und -ausgang haben einen Lamellenstoren. Diese Lamellenstoren wurden bei den Erdgeschoss-Wohnungen durch Sicherheitstoren ersetzt. Die Wohnräume haben z. T. noch alte Riemenböden, Teppich- oder Linoleumbeläge. Nach Möglichkeit werden die Böden im Wohnbereich bei Mieterwechsel mit Riemen-Parkett ausgestattet. Die meisten Wohnräume sind mit Klötzliparkett ausgeführt. Die Böden von Bad/WC und Küche wurden 2008 mit Keramikplatten ausgekleidet. Die Wände in Küche und Nasszellen haben einen weissen Abrieb. Die restlichen Wände besitzen weisse Tapeten.

Die Küche wurde 2008 saniert. Die hellen Fronten zusammen mit der dunkle Natursteinabdeckung wirken modern. Als Wandabschluss dienen Keramikplatten. Jede Küche verfügt über einen Dampfabzug, von oben bedienbare Keramikkochfelder, einen Kombisteamer, einen Kühlschrank mit kleinem Gefrierfach und einen Geschirrspüler. Die sanitären Apparate sind in Beige ausgeführt. Jede Nasszelle verfügt über einen Spiegelschrank mit Steckdose und zwei Neonröhren. Sämtliche Wohnungen verfügen über einen Glasfaseranschluss. Auch Kabelfernsehen und -radio direkt über einen Koaxialanschluss ist möglich (Anbieter: Antesa AG). Geheizt wird hochtemperaturig mittels Heizkörpern.

Jeder Wohnung ist ein Keller- und Estrichabteil zugeteilt. Ein Teil ist mit Strom und Licht ausgerüstet. Es gibt verschiedene Kellerböden (Kies, Holzboden, etc.). Die mit Holzverschlägen getrennten Abteile müssen selber mit einem Schloss versehen werden. Im Keller befindet sich zudem eine Gemeinschaftswaschküche mit Waschmaschine und Tumbler. Diese sind an ein Card-System angekoppelt (Kartenaufladung im EBA-Büro). Die Trocknungsräume befinden sich im Keller und im Estrich. Zudem besteht die Möglichkeit, im Hof festinstallierte Wäscheleinen zu benützen oder einen Stewi aufzustellen.